Unsere Landingpage:
Der hochgelegene Arbeitsplatz

Unsere Landingpage:
Der hochgelegene Arbeitsplatz

Jeder Arbeitsplatz wie z. B. eine Laderampe oder eine Lagerbühne, der mehr als einen Meter über dem Boden liegt,
gilt als hoch gelegener Arbeitsplatz. Es greift immer die gesetzliche Verpflichtung für den Arbeitgeber,
geeignete Sicherungsmaßnahmen zu treffen, die den Absturz von Personen verhindern.

In Frage kommen Brüstungen, Geländer, Schranken oder Schleusen, die mindestens einen Meter hoch sind
(Absturzhöhe mehr als zwölf Metern: 1,10 Meter) und durch ihre Bauweise ein Hindurchfallen verhindern.

Seit vielen Jahren planen und realisieren wir derartige Absturzsicherungen für unsere Gewerbe- und Industriekunden in
der gesamten DACH–Region. Unsere Konstruktion und der Zentraleinkauf sind in der Schweiz angesiedelt, persönliche
Beratung und (sofern gewünscht) Montage führen unsere Experten in den einzelnen Ländern durch.

Unsere TÜV-zertifizierten Produkte werden standardmäßig mit einem Handlauf in der Höhe von 1,10 Meter sowie mit
Knie- und Fußleisten in den gesetzlich vorgegebenen Höhen / Abständen gefertigt und mit umfangreicher Dokumentation
(Zeichnung, Wartungsanleitung, CE-Konformitätserklärung, TÜV-Zertifizierung etc.) an unsere Kunden ausgeliefert.

Bei Interesse nehmen Sie bitte telefonisch oder per Mail Kontakt zu uns auf. In einem ersten, kostenlosen
Beratungsgespräch entscheiden wir gemeinsam über die weitere Vorgehensweise.

Wir freuen uns darauf Sie kennen zu lernen!
Dario Dorigo / Marcus Schneider / Bernhard Mayr

www.der-hochgelegene-arbeitsplatz.com